Von moosigen Wichteln und ungewöhnlichen Tannenbäumen...

Natürlich konnte man auch nach Herzenslust Crêpes und Würstchen schlemmen oder man fand bei Kaffee und leckerem selbstgemachten Kuchen Zeit für ein entspanntes Gespräch in einem der weihnachtlich dekorierten Cafés. Musikalisch wurde der Nachmittag stilvoll untermalt mit weihnachtlichen Klängen der Bläserklassen 5&6 sowie der United Brass Band of Hilda. Außerdem waren bei den kleinen Besuchern die Mitmach-Aktionen, wie Plätzchen verzieren, Vogelhäuser bemalen und Weihnachtskarten gestalten sehr beliebt. Das Theaterstück der 7.Klasse „Erna, der Baum nadelt“ begeisterte viele Besucher des diesjährigen Adventskaffees.

So verging die Zeit wie immer viel zu schnell, aber schon jetzt freut man sich auf das nächste Jahr, wenn das Adventskaffee wieder naht. Der Erlös wird an die Ruanda-AG und an die HelferInnen des Abiturjahrgangs gespendet.

Ein großes Lob und ein noch herzlicheres Dankeschön gilt allen, die diesen Nachmittag erst möglich gemacht haben und oft schon Wochen vorher bastelten, vorbereiteten und planten. Nur so wird eine solch gelungene Veranstaltung erst möglich.

Ein besonderer Dank gebührt an dieser Stelle den Eltern der fünften Klassen, die das umfangreiche Kuchenbuffet spendeten.

Das Adventskaffeeteam

Zurück