Wanderausstellung ‚Fluchtgrund‘ im Hilda-Gymnasium

70,8 Millionen Menschen waren 2018 nach Aussage der UNO auf der Flucht. Die Zahl der Flüchtlinge ist dabei so hoch wie noch nie in der Menschheitsgeschichte. So fliehen 26 Menschen pro Minute wegen Krieg, Konflikten, Verfolgung oder fehlender Existenzgrundlage aus ihrer Heimat. Umso aktueller und bedeutender ist die Aufklärung, warum Menschen ihr Vaterland verlassen.
 
Aus diesem Grund informierte in den vergangenen zwei Wochen im Hilda-Gymnasium die Wanderausstellung ‚Fluchtgrund‘ des gemeinnützigen Vereins earthlink über die speziellen Gründe, die Menschen dazu bringen, ihre Heimat zu verlassen. Der Fokus lag dabei auf den Zusammenhängen zwischen Wirtschaft und Politik in Industriestaaten und die daraus resultierende Probleme in Entwicklungs- und Schwellenländern, welche oftmals nicht ausreichend im Alltag beachtet werden.
 
Desto erfreulicher ist es, dass bei den SchülerInnen die Ausstellung großen Anklang fand und insbesondere in den Pausen gerne näher inspiziert wurde. Zudem konnte diese auch im Unterricht als Diskussionsgrundlage herangezogen werden.

Zurück