Aktuelles

Wir, das Hilda-Gymnasium Koblenz, haben in diesem Jahr, aufgrund des positiven Beitrages unserer Schule zum Umwelt - und Klimaschutz, die Auszeichnung zur "Nachhaltigen Schule" bekommen.
Von der LandesschülerInnenvertretung zusammen mit dem Bildungsministerium Rheinland-Pfalz erhielten wir eine Plakette aus Holz. Diese konnte aufgrund der aktuellen Einschränkungen leider nicht bei einer offiziellen Preisverleihung in Mainz übergeben werden.

Danke an alle HelferInnen, LehrerInnen und SchülerInnen, die dazu beigetragen haben!
Schülervertretung des Hilda-Gymnasiums

Was ist die Herbstschule?
Die Herbstschule ist ein gemeinsames Angebot von Bildungsministerium und Kommunen. In der Herbstschule können Schülerinnen und Schüler in den beiden Wochen der Herbstferien in kleinen Lerngruppen (meistens 10 oder weniger) gemeinsam lernen, üben und vertiefen. Man kann Dinge wiederholen, die man noch nicht so gut kann, Fragen stellen und Aufgaben lösen. Und in den Pausen ist Zeit für Spiel und Spaß. Es sind ja immerhin Ferien!

Wer kann mitmachen? Kostet das etwas?
Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen von der 1. bis zur 9. Klasse. Die Sommerschule ist kostenlos.

Wie lange dauern die Kurse?
Die Kurse dauern 3 Stunden am Tag, meistens zwischen 9 und 12 Uhr. Normalerweise nehmen die Schülerinnen und Schüler eine Woche teil. Wenn es genügend Plätze gibt, können sie aber auch zwei Wochen mitmachen.

Die aktualisierte Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die am 12. September 2021 in Kraft tritt, beinhatet eine neue Warnstufenregelung.  Den daran angepassten Hygieneplan finden Sie in der Anlage. Die Änderungen betreffen insbesondere die Maskenpflicht und den Infektionsschutz im Fachunterricht.

Über die aktuell geltende Warnstufe für die Stadt Koblenz können Sie sich auf der Seite der Stadt informieren.

Sehr geehrte Eltern,
in der Anlage erhalten Sie den Elternbrief des Schulleiters mit allen wichtigen Informationen zum neuen Schuljahr.
Bestätigen Sie bitte die Kenntnisnahme auf dem ausgeteilten Rücklaufzettel.

“What is the biggest challenge facing women and girls in your country today?” – Dimitrina Dimova (10.2) hat darauf eine Antwort.

Mit ihrem englischen Essay im Rahmen des GlobalWE Essay Contests der Harvard Universität überzeugte sie die diesjährigen Juroren. Die ehemalige Hilda-Schülerin Andrea Ernst, die den Wettbewerb betreut, kontaktierte die Englischkolleg/inn/en aus Nairobi, wo sie arbeitet, so dass das Hilda Gymnasium an dem alljährlichen Wettbewerb teilnehmen konnte. Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen weltweit können Essays zum Thema: „Female empowerment“  einreichen. Der Essay in englischer Sprache muss ca. 750 Wörter umfassen und online eingereicht werden. Veröffentlichung, Bücher und Urkunden sind die zu gewinnenden Preise.