Aktuelles

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

informieren Sie sich bitte in dem beigefügten Elternbrief über die Regelungen und Möglichkeiten am Ende dieses Schuljahres. Bei Fragen kann Sie die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer Ihres Kindes gerne beraten.

In dem altuellen Schreiben informiert die Bildunsministerin, dass entgegen der Ankündigung der Start in den Präsenzunterricht bereits ab dem 14.06.21 erfolgt.

In der ersten Woche nach den Pfingstferien wird der Wechselunterricht wie bisher fortgesetzt. Am 07.06. startet zuerst die Gruppe A in Präsenz. Ab dem 14.06. ist dann die Rückkehr aller Schülerinnen und Schüler in die Schule geplant. Die Testungen werden auch weiterhin zweimal die Woche erfolgen.

Beim diesjährigen Europäische Wettbewerb mit dem Titel „Digital EU – and you?“, welcher mit rund 1.200 eingereichten Arbeiten allein in Rheinland-Pfalz eine enorm große Spannbreite aufdeckt, konnten 3 Schüler:innen des Hilda-Gymnasiums Koblenz Landespreise gewinnen. So erlangten Clara Libovsky (MSS 12, Sozialkunde-Leistungskurs) und Laura Horsch sowie Marvin Müller (beide Klasse 10.4) jeweils zwei 2. Landespreise.

Viel Arbeit und Engagement stecken in dem gemeinsamen deutsch-französischen Abschluss, dem Abi-Bac. Über viele Jahre hinweg haben SchülerInnen und LehrerInnen zielstrebig auf diesen Tag hingearbeitet. Am 12. Mai 2021 war es für fünf Hilda-Schülerinnen und einen Hilda-Schüler dann soweit, sie konnten die wohlverdienten französischen Abiturzeugnisse in Empfang nehmen.

Die Schülerin Dimitrina Dimova (Klasse 10.1) des Hilda-Gymnasiums Koblenz nahm zum zweiten Mal erfolgreich an dem renommierten Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil und belegte einen  hervorragenden Platz im SOLO-Wettbewerb.  Dimitrina gewann den 2. Landespreis mit der Fremdsprache Englisch.

Normalerweise findet die Preisverleihung an einem Gymnasium in Rheinland-Pfalz statt, wo sich die Gewinner und Gewinnerinnen treffen und gemeinsam ihren Erfolg feiern. Dies ist leider auch  in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, aber die Schülerin freute sich trotzdem über ihre Urkunde, einen Buchpreis und den Gewinnerscheck.